prev
next

Warum die Zillertaler Flugschule?

Warum solltest du dich für die Zillertaler Flugschule entscheiden? Hier sind drei Gründe, warum es sich lohnt, Teil unserer ständig wachsenden Flugschulfamilie zu werden:

Grund Nummer 1:

Das findest du nur bei uns: Die Vielzahl unserer Start- und Landeplätze. Mit sechs Startplätzen und drei Landeplätzen sind wir im Thema Schulungsgebiets-Vielfalt mit großem Abstand die führende Flugschule im Zillertal. Heb' mit uns ab vom Finkenberger Penken (1400hm), vom Mayrhofner Penken (1400hm), vom Melchboden (1400hm), von der Nasenalm (1100hm), von Mu (600hm) und vom Perler (550hm), und lande mit uns an unserer Flugschule in Hollenzen, am Sidan in Mühlbach und Edenlehen in Mayrhofen.

Wieso möglichst viele unterschiedliche Start- und Landeplätze so unwahrscheinlich wichtig sind? Ganz einfach:

a) Die richtige Abwechslung für dein perfektes Flugerlebnis!

Die Freude des Schülers am Fliegen steht bei uns immer im Vordergrund!

Fliegen ist schön! – Der Satz „Nur Fliegen ist schöner“ kommt schließlich nicht von ungefähr! Aber sind wir mal ehrlich: immer wieder von demselben, mit jedem Flug unspektakulärer werdenden Startplatz abheben? Da beginnt selbst der unerfahrenste Pilot, sich zu langweilen. Daher bieten wir dir mit unseren sechs Startplätzen die ultimative Abwechslung unterschiedlicher Startbedingungen und umwerfender Panoramas. Damit jeder Flug sich für dich anfühlt, als würdest du zum allerersten Mal das unvergleichbare Gefühl des Fliegens erleben.

b) Übung macht den Meister!

Je mehr Start- und Landeplätze du in deiner Ausbildung siehst, desto besser! Wieso? Ganz einfach: Je mehr unterschiedliches Terrain du beim Erlernen von Starten und Landen beschreitest, desto sicherer und selbstbewusster wirst du beim Fliegen. Lass uns kurz erklären, warum:

Starten

Jeder Startplatz ist anders – von flach bis steil, kurz bis lang, schmal bis breit, freiliegend oder von Bäumen umgeben, lange auslaufende Wiesen oder frei abfallende Klippen, hoch in den Bergen oder nur wenige hundert Meter über dem Erdboden, stets perfekter Aufwind oder ständiger launischer Windwechsel. Damit hast du in jedem Gelände vollkommen unterschiedliche Bedingungen, denen du dich als Pilot stellen und die du für einen sauberen Start meistern musst.

Auf unseren vielen Startplätzen lernst du das korrekte Starten bei sämtlichen Startbedingungen. So gehen wir sicher, dass aus dir ein selbstbewusster, sicherer Pilot wird und du auch nach der Ausbildung ohne Fluglehrer und ohne Funkunterstützung selbstsicher und erfahren mit deinem Gleitschirm abheben kannst.

Landen

Genau wie Startplätze unterscheiden sich auch Landeplätze erheblich. Es gibt sehr kleine, aber auch sehr weitläufige Landeplätze, Landeplätze die von Häusern, hohen Bäumen, Stromleitungen oder Flüssen umgeben sind, Landeplätze mit und Landeplätze ohne Windsack, Landeplätze, auf welchen Linkslandevolten sinnvoll sind und Landeplätze, auf denen du aus Sicherheitsgründen lieber auf die Rechtslandevolte ausweichen solltest, Landeplätze die eben sind und Landeplätze die Hangneigung aufweisen.

Besonders fürs Streckenfliegen, wo du zu Beginn deines Flugabenteuers noch nicht weißt, wohin der Wind dich führt und auf welchem Landeplatz du wieder festen Boden unter den Füßen spüren wirst, solltest du selbstsicher auf einem Platz deiner Wahl landen können. Indem wir mit dir beim Schulen auf gleich drei verschiedenen Landeplätzen die perfekte Landung üben, wirst du beim selbstständigen Fliegen stets entschlossen und zielbewusst den Boden ansteuern.

 

Grund Nummer 2: Frei zugängliches Fluggelände – bei uns ist jeder willkommen!

Der französische Erzähler und Novellist Guy de Maupassant schrieb seinerzeit: „Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“ Diese Philosophie sind an der Zillertaler Flugschule nicht nur leere Worte: Im Gegensatz zu manch anderer Flugschule sind unsere Fluggelände nicht nur unseren Schülern vorbehalten, sondern für die Öffentlichkeit zugänglich. Egal ob Schüler, Hobbypilot oder alter Fliegerfreund – wir freuen uns über alle Piloten, die ihren Weg zu uns finden, um auf unseren Start- und Landeplätzen ihr Können und ihre Flugerfahrung auszubauen. Du bist bei uns auch dann herzlich willkommen, wenn du deine Ausbildung bereits abgeschlossen hast, oder deine Ausbildung an einer anderen Flugschule genossen hast. Ganz gleich, ob du mit uns auf den Berg fährst oder lieber alleine fliegen gehen möchtest - bei uns kannst du starten, landen und groundhandeln, ohne Angst haben zu müssen, vom Flugschulpersonal vom Platz verwiesen zu werden.

Und ist wieder ein herrlicher Flugtag ins Land gegangen, fühle dich herzlich eingeladen, ihn mit uns in unserer gemütlichen Lounge an der Flugschule ausklingen zu lassen. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht, das uns in fröhlicher Runde Gesellschaft leistet. Bei uns treffen täglich fremde Menschen aufeinander, die am Ende eines gemütlichen Nachmittages als Freunde nach Hause gehen.

 

Grund Nummer 3: Tradition und Erfahrung seit 1986

Die Zillertaler Flugschule blickt stolz auf eine langjährige Tradition zurück. Im Jahr 1986 gegründet, sind wir die allererste Flugschule im Zillertal. Seit nunmehr 35 Jahren begeistern wir Schüler und Piloten gleichermaßen mit unserer Quirligkeit, unserer Flexibilität und unserer Begeisterung dafür, unsere Leidenschaft fürs Fliegen an zukünftige Piloten weiterzugeben. Unsere erfahrenen Fluglehrer führen dich professionell und mit Leidenschaft fürs Gleitschirm- und Drachenfliegen bis hin zum Pilotschein, und auch bei Fragen zu Fluggeländen, Flugbedingungen, der Auswahl der richtigen Ausrüstung etc. sind wir jederzeit behilflich. In unserem gemütlichen Büro halten wir gerne ein Tässchen Kaffee für dich bereit und helfen dir mit Freude in jeder Angelegenheit weiter.

Die Tatsache, dass ehemalige Schüler und Fliegerfreunde zum Fliegen und Plaudern immer wieder ihren Weg an unsere Flugschule zurückfinden, macht uns stolz und bestärkt uns darin, dass wir in unserer Mission, unsere Leidenschaft fürs Fliegen mit der Welt zu teilen, den richtigen Weg beschreiten.

 

Hier noch ein Bonuspunkt, der für uns spricht: Bei uns lernst du nicht nur das Abgleiten – bei uns lernst du das Fliegen!

Was das im Klartext bedeutet? Ganz einfach: Wir gehen auch mit euch fliegen, wenn die Bedingungen schwieriger werden. So lernt ihr bei uns, auch bei stärkerem Aufwind, sowie bei leichtem bis mittelstarkem Seitenwind zu starten. Wir gehen sicher, dass ihr auch bei etwas unschöneren Bedingungen sicher und selbstbewusst startet, fliegt und landet. Denn es ist zwar traurig, aber wahr: Ein schöner, frontaler Aufwind ist fantastisch zum Starten, aber es ist und bleibt nun mal die Seltenheit. Lernt ihr nicht bereits in der Ausbildung mit abweichenden Bedingungen umzugehen, dann steht ihr eines Tags nach der Ausbildung alleine auf einem Startplatz und wisst euch nicht zu helfen. Aus diesem Grund starten wir nicht nur bei schwierigeren Startbedingungen, sondern wir fliegen mit euch auch bei turbulenterer Luft, damit ihr – solltet ihr im Flug mal von Turbulenzen überrascht werden – auch diesen Zustand später selbstständig einschätzen und mit ihm umgehen könnt. Aber keine Sorge - ihr seid bei uns in guten Händen! Wir wissen die Bedingungen einzuschätzen, und würden euch niemals in die Luft schicken, wenn es zu gefährlich und zu unbeständig ist!

Und noch ein kleiner Bonuspunkt: Bei uns musst du nicht zwingend einen Thermikkurs buchen, wenn du das Thermikfliegen mal probieren willst: Hast du im Zuge des Kurses zirka 20-25 Höhenflüge gesammelt, steuern wir dich bei thermischen Bedingungen per Funk in die Thermik und bringen dir bei, wie man im Thermikschlauch aufdreht und mit möglichen thermikbedingten Klappern und Turbulenzen umgeht.

Zusammengefasst: Sicherheit geht vor! Wenn du bei uns deinen Kurs beendet hast und eigenständiger Pilot bist, wirst du auch bei härteren Startbedingungen und überraschenden Turbulenzen ruhig, gelassen und sicher ins Tal gleiten.

Und jetzt bist du dran – worauf wartest du noch? Wecke den Vogel in dir uns lass‘ dir Flügel wachsen! an unserer Zillertaler Flugschule

Wir freuen uns darauf, dich bald in unserer Zillertaler Flugschul-Familie begrüßen zu dürfen!

Bitte beachten: Auf Wunsch der Grundstückseigentümer ist das Starten vom Startplatz Mu ausschließlich der Zillertaler Flugschule zu Schulungszwecken vorbehalten, sowie das Groundhandlen am Landeplatz Sidan untersagt. Das Flugschulteam dankt für dein Verständnis!